Bildbearbeitung

Alles was nach dem fotografieren kommt… Bildbearbeitung, Ablage, Druck, Vermarktung

Transparent: Arbeit mit Ebenen

Transparent: Arbeit mit Ebenen

In dem Artikel Neue Freunde – weitere Tipps zum Freistellen wurde mit verschiedenen Ebenen gearbeitet, um ein freigestelltes Objekt vor einem anderen Hintergrund darzustellen. Dabei wurde “stillschweigend” vorausgesetzt, dass die Arbeit mit verschiedenen Ebenen bekannt ist. Für die, die sonst nicht oder zum ersten Mal damit arbeiten, hier noch ein paar Hinweise zu den [...]

Von rauhen Pferden – Eine RAW-Einführung

Von rauhen Pferden – Eine RAW-Einführung

Viele Kameras bieten neben dem bekannten jpeg-Format auch an, die Bilder im RAW-Format (vom englischen raw = „roh“) zu speichern. Das kann bei verschiedenen Bedingungen sehr sinnvoll sein, allerdings nur dann, wenn man auch wirklich vorhat seine Bilder am PC nachzubearbeiten.

Bilderdschungel – Collagen mit Picasa

Bilderdschungel – Collagen mit Picasa

Wer gern und häufig fotografiert, kennt ein Dilemma: auf dem eigenen PC häufen sich die Ordner mit Bildern und nur selten hatte man “damals” Zeit, diese zu sortieren, die schönsten auszuwählen, Stichworte zu vergeben, kryptische Zahlenkombinationen in wiedererkennbare Titel umzuwandeln. Damit gehen viele schöne Fotografien im Bilderdickicht verloren. Eine schöne Variante dem entgegenzuwirken ist, sich gelegentlich Zeit für das Erstellen einer (oder mehrerer) Collage(n) zu nehmen.

Neue Freunde – weitere Tipps zum Freistellen

Neue Freunde – weitere Tipps zum Freistellen

Im Beitrag “Umgang mit dem Lasso? – Über das richtige Freistellen” habe ich gezeigt, wie man recht einfach ein Objekt freistellen kann. Im nächsten Schritt soll diese Arbeit verfeinert werden. Darüber hinaus bekommt der „ausgeschnittene“ Fuchswallach einen neuen Ausblick auf eine andere Herde. An diesem Beispiel soll verdeutlicht werden, was beim Einsetzen neuer Hintergründe zu beachten ist.

Umgang mit dem Lasso? – Über das richtige Freistellen

Umgang mit dem Lasso? – Über das richtige Freistellen

Das Freistellen ist eine der wichtigsten Fertigkeiten, die man beim erfolgreichen Bearbeiten von Bildern beherrschen sollte. Dabei geht es nicht nur darum ein bestimmtes Motiv von seinem Hintergrund zu trennen. Vielmehr kann man durch eine Freistellung beispielsweise die Wiese hinter einem Pferd in Farbe, Kontrast oder Unschärfe verändern, während das Pferd selbst so bleibt wie es ist.

Feinschliff – Die wichtigsten Programme zur Bildbearbeitung

Feinschliff – Die wichtigsten Programme zur Bildbearbeitung

Wer sich selbst an die Bearbeitung von Fotos macht, der steht zunächst vor der Frage: mit welchem Programm bearbeite ich meine Bilder?
Auf dem Markt gibt es von einfach zu bedienender Software bis zum hoch komplexen Programm mit schier unendlichen Bearbeitungsmöglichkeiten (fast) alles. Dabei empfiehlt es sich vorher darüber nachzudenken, was man genau machen möchte, [...]

Schutz der Schöpfung – Copyright-Zeichen auf Bildern

Schutz der Schöpfung – Copyright-Zeichen auf Bildern

Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Copyright-Zeichen oder einen Schriftzug auf seine Bilder zu bringen. Ich möchte hier eine einfache und kostenlose Möglichkeit zeigen, die es ermöglicht auch viele Bilder auf einmal (d.h. mittels einer Stapelverarbeitung), mit dem eigenen Namen zu versehen.

“Aufgelöstes Pferd” oder die Grundbegriffe der Bildgröße

“Aufgelöstes Pferd” oder die Grundbegriffe der Bildgröße

Mit schönen Bildern kann man eine Menge machen: sie als Poster an die Wand hängen, seinen Desktophintergrund verschönern, im Pferdeforum endlich mal ein Bild des eigenen Vierbeiners einstellen, Fotobücher zusammenstellen usw.
Vor allem, wenn man Bilder im Internet veröffentlichen möchte, wird man schnell feststellen, dass die Bilder (meist um 2-4 MB) viel zu “groß” [...]

Herzlich Willkommen!

Auf unseren Seiten finden Sie viele Tipps und Anregungen, um selbst schöne Fotos von (und mit) Pferden zu machen. Von der Aufnahme bis zur Nachbearbeitung haben wir unsere Erfahrungen hier zusammengetragen und freuen uns, wenn Sie mitkommen auf einen kleinen Ausflug in die digitale Welt.