Über mich

Im grauen November 1981 erblickte ich in Berlin das Licht der Welt. Aufgewachsen inmitten des Großstadttrubels kam ich eigentlich eher zufällig und vor allem unfreiwillig zum Reiten: als es nach der Wende keine Betriebsferienlager mehr gab, folgte ich einer Freundin auf einen kleinen Reiterhof am Rande der Stadt. Das Ganze Ausmaß kindlicher Gemeinheiten im Streit um das “eigene” Pflegepony sorgten für viele Tränen und einen holprigen Start ins Reiterleben.

Trotzdem ließen mich die sanften Vierbeiner nicht mehr los und in den kommenden Jahren sah ich mir zahlreiche Reitschulen und private Pferdehöfe an, nahm Unterricht oder kümmerte mich als Reitbeteiligung um verschiedene Pferde.

Das Fotografieren rückte, obgleich es mich schon lange davor fasziniert hat, auch erst mit meinem eigenen Pferd wieder weiter in den Vordergrund. Gerade in Zeiten mit täglicher “Reizüberflutung” lernte ich durch die Kamera wieder einen neuen und auf das Wesentliche reduzierten Blick auf meine Umwelt kennen. Die Kombination aus Technik und Kunst, aus Geduld für den richtigen Moment und Schnelligkeit bei “kurzlebigen” Motiven begeistert mich immer wieder neu. Aus der Motivation einen Teil davon weiter zu geben, entstand diese Seite.

Wenn ich nicht mit Pferd und Kamera unterwegs bin, arbeite ich an der Universität als Ingenieurin. Daneben habe ich eine Ausbildung zur Fachjournalistin abgeschlossen und beschäftige mich aus vielerlei Perspektive mit sinnvollen Möglichkeiten des Lehrens und Lernens. Ich freue mich immer über den Austausch mit Anderen – falls Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche nach bestimmten Themen haben, dann schreiben Sie mir: kontakt@hazelnet.de

Herzlich Willkommen!

Auf unseren Seiten finden Sie viele Tipps und Anregungen, um selbst schöne Fotos von (und mit) Pferden zu machen. Von der Aufnahme bis zur Nachbearbeitung haben wir unsere Erfahrungen hier zusammengetragen und freuen uns, wenn Sie mitkommen auf einen kleinen Ausflug in die digitale Welt.